Qualität aus Tirol

Wussten Sie...?

Schaf- oder Lammfelle werden nicht ohne Grund das "Wunderkleid der Natur" genannt. Die einzigartigen Eigenschaften von Schaffellen können von keinem anderen Material erreicht werden.

Wissenswertes zum Lammfell

Die wichtigste positive Eigenschaft von Lammfellen ist der Temperaturausgleich. Das Wollvlies dient im Winter als idealer Wärmespeicher und im Sommer als Luftpolster auf dem man nicht schwitzt. Lammwolle absorbiert und speichert Feuchtigkeit. Babys fühlen sich auf einem Lammfell wegen der gleichmäßigen Wärme und dem kuscheligen Gefühl besonders wohl. Bettlägrige Menschen schützt ein Lammfell vor dem Wundliegen (Dekubitus). Durch das im Fell enthaltene Lammwollfett (Lanolin) wird es auch bei Rheuma-, Rücken-, Gelenksbeschwerden u.v.m eingesetzt.

Da Schaffelle von Natur aus eine desinfizierende Wirkung innehaben, wirken sie geruchsneutralisierend u. schmutzabweisend. Diese Selbstreinigungskraft wird an der frischen Luft verstärkt

In unserer Gerberei verarbeiten wir Felle von regionalen Betrieben, mit denen wir zum Großteil schon seit vielen Jahren zusammenarbeiten. Eine artgerechte und respektvolle Tierhaltung ist uns dabei besonders wichtig. Die meisten Schafherden verbringen bei uns den Sommer im Gebirge auf Almen, und sind nach dem Almabtrieb über den Winter hindurch wieder in den Tälern und in den Ställen.

Wissenswertes zum Hirschleder

In unserer Gerberei wird Hirschleder noch nach alten Rezepten (Altsämischgerbung) hergestellt. Es ist dies die edelste Lederart für Bekleidung. Eigenschaften wie atmungsaktiv, wunderbar weich, reißfest und strapazierbar, einseitige Färbung (auf der Haut keine Farbe), einzigartige Optik, machen Sämischleder zu einem Produkt, dessen Qualität mit keinem anderen Verfahren erreicht wird.

Die von uns verarbeiteten Rothirsche stammen zum Großteil aus den heimischen Wäldern. Da es für Rothirsche keine natürlichen Feinde in unserer Region mehr gibt, wird der Bestand genau kontrolliert und durch vorgegebene Abschussrichtlinien eingehalten. Dabei müssen natürlich auch Schonzeiten für Wildtiere eingehalten werden. Diese Regelungen werden in Österreich durch die Bundesländer bestimmt. So ist zum Beispiel in Tirol die Jagd auf männl. Rotwild nur von August bis Dezember erlaubt. Durch diese streng einzuhaltenden Richtlinien wird ein Überbestand verhindert, welcher sich negativ auf den Wald, vor allem auf den Jungwald auswirken würde.

Einzigartige Eigenschaften

  • Die Luft in Fasern aus Schafwolle bietet eine natürliche Isolierung
  • Lammwolle schützt bis zu einer Kälte von -34,4 °C
  • Bei warmen Temperaturen bis zu +26,6 °C wirken die geschmeidigen Fasern wie eine natürliche Klimaanlage
  • Bei 90 Sekunden andauernden Kontaktzyklen zwischen Gewebe und Haut hält die Hauttemperatur konstant 0,5 °C kühler als Polyester
  • Wenn sich Feuchtigkeit dem Sättigungspunkt nähert, absorbiert Wolle doppelt so viel Dampf wie Baumwolle und mehr als dreißig Mal so viel wie Polyester.
  • Elastizität der Wolle: Die Proteinmoleküle, aus denen die Wollfasern bestehen, sind dehnbar und flexibel. Das sorgt dafür, dass die Wolle jederzeit dicht bleibt.

Kontakt

Anschrift

Gerberei Johann Niederkofler
Brixentaler Straße 21
6364 Brixen im Thale
Austria – Tirol

Wir sind erreichbar unter

Telefon: +43 (0)5334 / 6312
Fax: +43 (0)5334 / 6312-4
E-Mail: info@ledermode.at

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:30 - 12:00
14:00 - 18:00

Samstag
08:30 - 12:00

Social Media